< Was ist eigentlich „Osteopathie“?
08.06.2016 07:06 Alter: 2 yrs
Kategorie: Allgemein
Von: schopf@hartner-schopf.de

Eine frühe Operation nach vorderem Kreuzbandriss scheint sich auszuzahlen.


Immer wieder wird die Frage diskutiert, ob man einen Riss des vorderen Kreuzbandes des Kniegelenkes frühzeitig mit einer vorderen Kreuzbandplastik versorgen oder ob man erst zuwarten sollte, ob das Knie auch ohne Operation stabil bleibt.Eine amerikanische Forschergruppe hat dies nun über mehrere Jahre beobachtet und kürzlich im American Journal of Sportsmedicine veröffentlicht.

Sie kommen zu dem Ergebnis, dass Patienten weniger Probleme bekommen wenn sie zügig operiert werden und das gerissene Band rekonstruiert wird.

In der Untersuchung wurden 964 Patienten mit gerissenem und 964 Kontrollpersonen mit intaktem vorderen Kreuzband einbezogen. Bei 509 Patienten von Ihnen wurde das gerissene Kreuzband relativ früh operativ versorgt. Bei 91 Patienten erfolgt dies erst nach mehr als 1 Jahr.

Die Forscher kontrollierten die Patienten anschließend nach 14 Jahrendie Patienten. 37,4% der nicht operierten und 8,2% der operierten Patienten hatten in diesen 14 Jahren einen Meniskusschaden entwickelt. Zieht man Einflussfaktoren wie Alter, Geschlecht und schon vorhandenen Meniskusschaden ab war damit das Risiko für eine Schädigung des Meniskus bei Verzicht auf eine zügige Operation um den Faktor 5,4 erhöht. Eine schmerzende Arthrose entwickelten 31,6% der nicht operierten und 8,5% der operierten Patienten. 6,9% der konservativ behandelten Patienten benötigten einen endoprothetischen Kniegelenksersatz wohingegen nur 0,5% der operierten Patienten diesbezüglich versorgt werden musste.

Es zeigte sich, dass auch der Zeitpunkt der Operation mit entscheidend war. Das heißt Patienten die erst nach mehr als 1 Jahr operiert wurden hatten deutlich häufiger einen Meniskusschaden und eine Arthrose des Kniegelenkes. Jedoch konnte auch die frühe Operation Folgeschäden nicht verhindern. Das Risiko für eine spätere Arthrose im Vergleich zu gesunden Patienten ohne Kreuzbandriss war immer noch um den Faktor 4,9 erhöht.

Zusammenfassend kann man sagen, dass Patienten die zügig mit einer vorderen Kreuzbandplastik versorgt werden ein deutlich geringeres Risiko haben nachfolgend eine Meniskusverletzung sowie eine schmerzhafte Arthrose zu entwickeln.

Literatur:

Is Anterior Cruciate Ligament Reconstruction Effective in Preventing Secondary Meniscal Tears and Osteoarthritis?

Am J Sports Med 2016 Mar 8. Epub 2016 Mar 8.

Thomas L Sanders, Hilal Maradit Kremers, Andrew J Bryan, Kristin M Fruth, Dirk R Larson, Ayoosh Pareek, Bruce A Levy, Michael J Stuart, Diane L Dahm, Aaron J Krych