< Kooperation zwischen der Fliedner Klinik Stuttgart und Dr. Schopf
15.03.2016 08:39 Alter: 2 yrs
Kategorie: Allgemein
Von: schopf@hartner-schopf.de

Biofeedback-Therapie bei Rücken- und Spannungskopfschmerzen


In meiner orthopädischen Praxis kommt seit vielen Jahren das sogenannte Oberflächen-EMG regelmäßig zum Einsatz. Ich kann mit dieser Untersuchungsmethode, bei der Elektroden, ähnlich denen beim EKG, auf die Haut geklebt werden, schmerzfrei muskuläre Spannungen und Ungleichgewichte bestimmen und dementsprechend genau eine Therapie meiner Patienten einleiten.

Ab Mitte März steht mir eine Anwendungserweiterung des Gerätes zur Verfügung, mit der ich die Möglichkeit zur Biofeedback-Therapie habe.

Die Biofeedback-Therapie ist ein Verfahren der Verhaltenstherapie, bei der physiologische Prozesse, die sonst unbewußt ablaufen, dem Patienten sichtbar gemacht werden. Durch Rückmeldung (Feedback) können die Vorgänge dann vom Patienten gezielt beeinflußt und im besten Fall gesteuert werden.

Bei chronischen Schmerzen, z.B. Spannungskopfschmerzen, Kieferverspannungen durch Knirschen und Rückenschmerzen, haben sich Biofeedback-Therapien als sehr wirksam erwiesen und werden im Zuge einer multimodalen Schmerztherapie empfohlen.

Beispiel Rückenschmerz: Der Patient bekommt, wie oben beschrieben, Sensoren an verschiedene Muskelgruppen angesetzt, die durch Kabel mit einem Computer verbunden werden. Spannt sich eine Muskelpartie an, wird ein Elektrosignal an den Computer gesendet, der dieses Signal optisch als Kurven und akustisch als Töne umsetzt.

Spannen sich die Muskeln zu stark an, wird dies dem Patienten durch einen Ton und in der Grafik angezeigt. Dann muss der Patient versuchen willentlich die verspannte Muskulatur zu entspannen und diesbezüglich Strategien entwickeln.

Auf dem Computer kann er mitverfolgen, ob seine Versuche erfolgreich sind.

Wichtig für den Patienten ist die Erfahrung, daß er etwas gegen seine chronischen Beschwerden tun kann und nicht hilflos den Symptomen ausgesetzt ist. Deshalb spricht man auch von einer Verhaltenstherapiemaßnahme.