Manualmedizin bei Säuglingen und Kindern

Die manuelle Therapie bei Säuglingen und Kindern ist nicht nur aus schmerztherapeutischer Sicht von Bedeutung, sondern eröffnet auch neue Möglichkeiten in der Behandlung von Bewegungsstörungen wie das TAS / KISS, der sensomotorischen Dyskybernese oder Folgeerscheinungen von Hirnschädigungen wie z.B. der infantilen Cerebralparese.