Sportverletzungen

Sportverletzungen sind Verletzungen, die sich Personen bei der Ausübung ihres Sports zuziehen.

20% aller Unfälle in Deutschland sind Sportunfälle. Je nach Belastung und Risiko sind bestimmte Verletzungen für bestimmte Sportarten typisch. Mit der Behandlung chronischer Beschwerden (z.B. Tennisam) sowie der Diagnose und Nachsorgebehandlung schwerer Verletzungen (z.B. Kreuzbanderletzung) befasst sich die Sportmedizin.

Die häufigsten Verletzungen sind Prellungen und Verstauchungen, gefolgt von Verrenkungen und Knochenbrüchen, sowie Sehnen-, Bänder- und Muskelverletzungen.