4D-Wirbelsäulenvermessung

Stato-dynamisches Verfahren zur Analyse

der Wirbelsäule, Körperstatik und Haltung

Die 4D-Wirbelsäulenvermessung ermöglicht eine schnelle statische und dynamische (funktionelle) optische Vermessung des menschlichen Rückens und der Wirbelsäule. Das Verfahren ist strahlungsfrei und arbeitet berührungslos. Vielfältige klinische Fragestellungen zur objektiven Analyse der Körperstatik und -haltung, Skoliosen und alle Formen von Wirbelsäulendeformitäten können dargestellt werden.

Einsatzspektrum

  • Skoliotische Fehlhaltungen
  • Beckenstellungen
  • Cranio-mandibulare Dysfunktionen (CMD)
  • Kyphosen/Lordosen
  • Rückenschmerz-Patienten
  • Beinlängendifferenzen
  • Fuß-Fehlstellungen
  • Funktionsanalysen
  • und weitere

Vorteile für Patienten

  • Strahlenfreie Methode
  • Sofortiges Messergebnis
  • Beliebig oft wiederholbar
  • Unmittelbarer Vorschlag für Therapiemöglichkeiten
  • Neue Messmethode mit weiterführenden Informationen